#1 Corona legt alles lahm von Alva Sores 28.06.2020 19:50

Finsternis
Betreff des Beitrags: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 16. Mär 2020, 00:40
Offline
Opfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2019
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt ist die Kacke am dampfen und die Grenzen sind zu. Deutschland hatte mal wieder eine lange Leitung. Kirchen und Kitas und Schulen geschlossen, Fußball gibts auch keinen mehr und wir können hoffen das die Geschäfte nicht auch dicht machen. Dann sind wir aber die Gelackmeierten.


Da hatte doch der Gesundheitsminister gesagt dass Corona nicht so schlimm wie einen Grippe wäre. Auf welchem Planet lebt der eigentlich? Den müsste man steinigen.
Es sind schon so viele Tote überall. Und Schuld daran sind die Arschlöcher von Politiker die das ganze ausländische Gesindel nach Europa gelassen haben. Die passen nicht nur nicht hierher, die haben auch noch die Krätze mitgebracht.
Die Wirtschaft in der EU ist voll am Arsch.
Wohin soll das noch führen? Wenn weiter die Leute wie die Fliegen sterben dann braucht es Kriege schon gar nicht mehr erst zu geben.
_________________
Es ist nie der richtige Zeitpunkt
es sei denn du machst ihn dazu

Nach oben Profil

Sinistra
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 16. Mär 2020, 20:41
Offline
Vampir

Registriert: 05.2018
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Die Geschäfte sind auch schon zu bis auf Lebensmittel und Bäcker und Apotheken. Mehr habe ich noch nicht gesehen.Es ist aber auch auf den Straßen nicht mehr so ganz viel los. Die Leute bleiben lieber in ihrem sicheren Heim als draußen rum zu rennen. Nur die die Arbeiten gehen müssen die müssen ja raus.

Nach oben Profil

Sturmgewitter
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 18. Mär 2020, 00:13
Offline
Mensch

Registriert: 07.2019
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Vielleicht wurde das Virus ja auch absichtlich verbreitet. Möglichkeiten warum gibt es ja einige.

Nach oben Profil

Finsternis
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 18. Mär 2020, 18:52
Offline
Opfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2019
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Sturmgewitter hat geschrieben:
Vielleicht wurde das Virus ja auch absichtlich verbreitet. Möglichkeiten warum gibt es ja einige.


Die Theorie verfolge ich auch schon. In Russland und der Türkei scheint ja alles in Ordnung zu sein. Zumindest habe ich noch nicht davon gehört dass da was von Infizierten und Toten gesagt wurde. Der Russ und der Türke können sich zusammengetan haben um was zu entwickel womit sie dann einige Leute infiziert haben. Die haben sie dann in der ganzen Welt verteilt damit die alles anderen Menschen anstecken sollten.
Es ist ja komisch dass der Virus so schnell um sich geschlagen hat. Sowas gibts normalerweise nicht dass da so viele Infizierte und Tote in so kurzer Zeit sind. In Deutschland schon fast 8000.
_________________
Es ist nie der richtige Zeitpunkt
es sei denn du machst ihn dazu

Nach oben Profil

Sinistra
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 18. Mär 2020, 20:22
Offline
Vampir

Registriert: 05.2018
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Ich halte das ja von der Regierung inszeniert um die Menschheit zu dezimieren. Europa im Speziellen da Europa jetzt schon überbevölkert ist. Das Virus wurde von der Regierung erschaffen und spezifisch eingesetzt um wie gesagt die Bevölkerung in Europa speziell auszurotten. Sie haben nur nicht mit den weiteren Konsequenzen gerechnet das das Virus sich in der ganzen Welt ausbreiten würde,
.

Nach oben Profil

Teijara
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 18. Mär 2020, 21:02
Offline
Ghul

Registriert: 07.2019
Beiträge: 238
Geschlecht: nicht angegeben
Es ist nur schrecklich wenn man an die jungen Menschen denkt die gerade dabei waren sich was eigenes aufzubauen was fürs Leben sein sollte und die sterben dann einfach so. Die Arschlöcher die fürs Virus verantwortlich sind egal wer das nun war die sollte man ausrotten.
Wir werden alle sterben.

Nach oben Profil

Tonken
Betreff des Beitrags: Die Corona KriseBeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 16:52
Offline
Neuling

Registriert: 03.2020
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Es geht uns alle an und erinnert mich an die Pest, bei der 1348 ca. 1/3 der europäischen Bevölkerung zum Opfer fielen. Eine kranke Person die nicht weiß das sie krank ist kann also in 14 Tagen 100-1000 Leute anstecken. Und diese 100-1000 Leute können wieder so viele anstecken.
Bisher weiß noch keiner woher die Krankheit kommt und was es genau ist, geschweige wie es angefangen hat. In China hieß es in den Medien, doch ist das tatsächlich so oder wissen sie doch mehr als sie zugeben?

Nach oben Profil

Alva Sores
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 19:10
Offline
Opfer

Registriert: 09.2019
Beiträge: 58
Geschlecht: weiblich
Man hört ja täglich in den Nachrichten wieviele Tote es da und da gegeben hat. Spanien und Italien haben die meisten Toten zu beklagen und es wird auch noch weitergehen. Bislang ist noch kein Impfstoff als gegenmittel erfunden. Das heißt also dass es immer mehr Tote überall geben wird. Es ist aber auch nur Europa befallen. Wie kann das sein? Afrika ist ein sehr armes Land und da gibt es immer wieder Seuchen, nur dieser Virus kursiert da noch nicht.

Nach oben Profil

Sinistra
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 20:33
Offline
Vampir

Registriert: 05.2018
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Das Virus ist entweder von der Regierung gemacht worden wie ich schon sagte oder noch wahrscheinlicher wäre das die Flüchtlinge es mitgebraucht haben, denn mit den Flüchtlingen kam ja auch das Virus und da es nur in Europa ist, die Flüchtlinge auch nur in Europa eingefallen sind weil sie hier alles in den Rachen geschmissen bekamen, müsste es doch von denen stammen.Vielleicht wussten sie ja gar nichts davon oder sie wussten es und haben es extra mitgebracht.

Nach oben Profil

Sonnenstern
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 22. Mär 2020, 21:53
Offline
Ghul
Benutzeravatar

Registriert: 02.2019
Beiträge: 505
Geschlecht: männlich
Sowie ich das sehe, ist der Virus kaum gefährlicher als ne normale Grippe, doch wird durch die Medien bewusst Panik gemacht, dass nun durch die Regierungen totalitäre Gesetze als "Notstandsmaßnahmen" durchgewunken werden können, der Exekutive werden unbeschränkte Möglichkeiten gegeben ohne irgendwelche demokratischen Kontrollmechanismen. Und bevor wir uns versehn, nachdem der ganze Wahnsinn abgeklungen ist, leben wir in einer sozialistischen Diktatur.

Zudem wird dadurch gezielt abgelenkt vom Angriffskrieg der Türkei auf die griechische Grenze und die Ströme an Migranten, die über diesen Weg unkontrolliert nach Deutschland einwandern können.
_________________
Genauere Informationen und Kontaktmöglichkeiten findest du wie immer auf meiner Website!


Tonken
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 23. Mär 2020, 00:17
Offline
Neuling

Registriert: 03.2020
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Sonnenstern hat geschrieben:
Sowie ich das sehe, ist der Virus kaum gefährlicher als ne normale Grippe, doch wird durch die Medien bewusst Panik gemacht, dass nun durch die Regierungen totalitäre Gesetze als "Notstandsmaßnahmen" durchgewunken werden können, der Exekutive werden unbeschränkte Möglichkeiten gegeben ohne irgendwelche demokratischen Kontrollmechanismen. Und bevor wir uns versehn, nachdem der ganze Wahnsinn abgeklungen ist, leben wir in einer sozialistischen Diktatur.

Zudem wird dadurch gezielt abgelenkt vom Angriffskrieg der Türkei auf die griechische Grenze und die Ströme an Migranten, die über diesen Weg unkontrolliert nach Deutschland einwandern können.


Du verharmlost die Sache aber gewaltig. Wenn es kaum gefährlicher als ne normale Grippe wäre, warum hat es dann schon all die Toten gegeben? Ich kenne selbst welche die dran gestorben sind. Unsere liebe Frau Merkel hat es jetzt auch erwischt und sich in Quarantäne begeben.


Die Grenzen sind zu, es kann keiner mehr rüber. In einer Diktatur leben wir sowieso schon lange nur hat es noch keiner gemerkt.

Nach oben Profil

Sinistra
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 23. Mär 2020, 20:16
Offline
Vampir

Registriert: 05.2018
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Sonnenstern hat geschrieben:
Sowie ich das sehe, ist der Virus kaum gefährlicher als ne normale Grippe, doch wird durch die Medien bewusst Panik gemacht, dass nun durch die Regierungen totalitäre Gesetze als "Notstandsmaßnahmen" durchgewunken werden können, der Exekutive werden unbeschränkte Möglichkeiten gegeben ohne irgendwelche demokratischen Kontrollmechanismen. Und bevor wir uns versehn, nachdem der ganze Wahnsinn abgeklungen ist, leben wir in einer sozialistischen Diktatur.

Zudem wird dadurch gezielt abgelenkt vom Angriffskrieg der Türkei auf die griechische Grenze und die Ströme an Migranten, die über diesen Weg unkontrolliert nach Deutschland einwandern können.


Du hast wohl auf das gehört was der Gesundheitsminister gesagt hat. Der hat total den Arsch offen.
Geschieht der Merkel Fotze Recht. Sie müsste dran krepieren.

Nach oben Profil

Andromachiel
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 24. Mär 2020, 21:04
Offline
Lakai

Registriert: 04.2019
Beiträge: 61
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt mal Hand aufs Herz. Ist hier einer der sich krank fühlt?

Nach oben Profil

Sinistra
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 26. Mär 2020, 20:31
Offline
Vampir

Registriert: 05.2018
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Die Leute sind total verrück wenn man die sieht wenn die einkaufen gehen. Nudeln und Klopapier hamstern die. Die Leute die ihre Geschäfte nicht aufmachen dürfen tun mir Leid. Was das alles kostet und nur wegen dem dreckigen Ausländerpack was alles ins Land gekommen ist. Gut das die Grenzen zu sind und die müssten auch für immer zu bleiben so wie das früher war.

Nach oben Profil

Schattenkrieger
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 28. Mär 2020, 03:34
Offline
Lakai

Registriert: 03.2017
Beiträge: 60
Wohnort: Nähe München
Geschlecht: männlich
Was haltet ihr davon?

youtu.beVIDEO FROM : YOUTU.BE


_________________
Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?

Nach oben Profil

Tonken
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 30. Mär 2020, 19:23
Offline
Neuling

Registriert: 03.2020
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Das Video hat irgendein Spinner produziert der damit eine Notsituation noch verschlimmern will.

Frau Merkel ist nicht erkrankt, es war ihr Arzt der Symptome für Corona diagnostiziert hatte. Sie muss sich allerdings noch weiteren Tests unterziehen.

Finanziell gesehen geht das in die Milliarden. Es nimmt aber auch kein Ende da täglich sehr viele Menschen erkranken und sterben. Da ist fraglich ob Corona jemals in den Griff zu bekommen ist.

Nach oben Profil

Lilith
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 30. Mär 2020, 23:51
Offline
Ghul
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1436
Wohnort: Hinter Artsemum, gleich links
Geschlecht: weiblich
Andromachiel hat geschrieben:
Jetzt mal Hand aufs Herz. Ist hier einer der sich krank fühlt?

Ich bin mir ziemlich sicher, ich hatte vor kurzem Corona.
So wie die Grippe verlaufen ist, hatten wir das noch nie.
Wir, weil ich meine Mutter auch gleich angesteckt hatte.
_________________
Tora agapi meno seki to ke stef tome
Kardia moe mifowase dense kseg no pote

Nach oben Profil

Alva Sores
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 31. Mär 2020, 19:08
Offline
Opfer

Registriert: 09.2019
Beiträge: 58
Geschlecht: weiblich
Die erste Person die befallen wurde hat berichtet, er wäre Montags mit einer Chinesin zusammen gewesen und am Freitag hätte er sich abends nicht gut gefühlt und Fiber gekriegt. Er hat dann eine Tablette genommen und am nächsten Montag konnte er wieder arbeiten gehen. Er hat sich aber trotzdem in Quarantäne begeben. Was auch der Chinesin geworden ist weiß ich nicht. Sie soll aber die erste Person gewesen sein die den Virus hatte. Dem Mann geht es anscheinend wieder sehr gut.

Nach oben Profil

Teijara
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 2. Apr 2020, 19:54
Offline
Ghul

Registriert: 07.2019
Beiträge: 238
Geschlecht: nicht angegeben
Ich sortiere mal was zum Thema in einem anderen Thema geschrieben wurde hier rein wo es hin gehört.



Andromachiel hat geschrieben:
Du bist doch davon überzeugt irgendwann in die Parallelwelt zu gehen, was wenn du nun an Corona krank wirst und stirbst, dann könnte sich das was du sagtest doch nicht erfüllen. Wo wäre denn da der Sinn das in dir die ganzen speichermagischen Arten vereint sind und du deaktiviert bist?




Sonnenstern hat geschrieben:
Andromachiel hat geschrieben:
Du bist doch davon überzeugt irgendwann in die Parallelwelt zu gehen, was wenn du nun an Corona krank wirst und stirbst, dann könnte sich das was du sagtest doch nicht erfüllen. Wo wäre denn da der Sinn das in dir die ganzen speichermagischen Arten vereint sind und du deaktiviert bist?


Das mit Corona is'n Heiden Wahnsinn, mehr Lug und Trug als wirklich dahintersteckt. Die wahre Pandemie ist die Panik vor einer einfachen Grippe, angeheizt um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können.
Und selbst wenn es sich, entgegen alle Annahme, bei diesem Erreger wirklich um eine ernstzunehmende Bedrohung handle; so bin ich doch was ich bin, und als solcher höchstwahrscheinlich immun.

Generell scheint es wohl äußerst unwahrscheinlich in den nächsten Jahren zu sterben; und selbst wenn ich in Lebensgefahr geraten sollte, wird dafür gesorgt werden, dass ich nicht vorzeitig abtrete.

Meine Schwester befindet sich irgendwo in der Nähe, sollte mir etwas geschehen wird sie es mitkriegen und zu verhindern suchen. Jahrzehntelang hat sie meinen Rubin getragen, hat dafür gesorgt, dass es mir wohlergehe und das wird sie auch weiterhin tun.




Andromachiel hat geschrieben:
Ich frage mich woher du deine Überzeugung nimmst, was Corona betrifft und ebenso dich selbst. Wenn es in den Medien heißt es hätte soundso viele Tote gegeben, dann ist das deiner Meinung nach wohl gar nicht wahr oder was soll das heißen, es wäre nur Lug und Trug?




Sonnenstern hat geschrieben:
Andromachiel hat geschrieben:
Ich frage mich woher du deine Überzeugung nimmst, was Corona betrifft und ebenso dich selbst. Wenn es in den Medien heißt es hätte soundso viele Tote gegeben, dann ist das deiner Meinung nach wohl gar nicht wahr oder was soll das heißen, es wäre nur Lug und Trug?


Die Einsicht, das man den öffentlich-rechtlichen Medien nicht trauen sollte. Ich empfehle auch mal andre Quellen zu gucken und bezüglich der Zahlen Vergleiche anzustellen: Wie viele Tote gibt es um die Zeit auch ohne Corona, die letztlich an 'ner Grippe oder irgendwas kleinem sterben, oder ner Mischung aus vielem dergleichen, weil jene Menschen nunmal alt sind, ihr Immunsystem nicht mehr richtig funktioniert.

Ich und viele andre sehen, dass jene Zahlen oftmals ohne Quellenangabe durcheinandergewürfelt werden, vollkommen aus ihrem Kontext gerissen.
Es werden gezielt Tote untersucht, ob an ihnen nur eine winzigste Menge des Erregers nachgewiesen werden kann, und sie werden als "Coronatote" geführt, selbst wenn ihre tatsächliche Todesursache eine andere war.

Tagtäglich sind wir umgeben von tausenden Viren und Bakterien, und das ist auch gut so, die wenigsten dieser werden für uns je "gefährlich", und selbst wenn es einer ausreichenden Menge an Erregern gelingt in unseren Körper einzudringen, verfügen wir über ein Immunsystem das diese meist rasch ausschaltet.
Wahrscheinlich ist bereits der größte Teil Aller mit dem Virus in Kontakt gekommen, hat sich jedoch nie richtig infiziert, es ohne auffällige Symptome durchstanden und eine Immunität aufgebaut.




Lilith hat geschrieben:
Meine Mutter und ich waren auf jeden Fall sehr krank. Sie 3 Wochen und ich 4 Wochen.
Eine normale Erkältung/Grippe war das definitiv nicht.
Wir haben in der Zeit so gut wie nichts mehr gegessen, weil uns ständig nur schlecht war.
Dafür haben wir aber Tonnen Schleim gespuckt.

Du redest von Immunität, meinst Du, wenn man es einmal gehabt hat, dann ist man immun dagegen ?
Das vermute ich nämlich.

Das Immunsystem meiner Mutter muß dann in ihrem Alter ja noch sehr gut funktionieren, wenn sie es überlebt hat.
Meines ist jedenfalls seit 2017 nicht mehr so gut, wegen Krankheit.




Sonnenstern hat geschrieben:
Lilith hat geschrieben:
Du redest von Immunität, meinst Du, wenn man es einmal gehabt hat, dann ist man immun dagegen?
Das vermute ich nämlich.

Sofern es sich um einen Erreger handelt, der sich nicht selbst konstant stark wandelt, wovon in der Regel auszugehn ist, so baut man nach einmaliger Infektion eine Immunität auf.

Das Immunsystem verfügt über bestimmte Zellen, die sich die äußere Form des Erregers einprägen, tritt dann ein neuer Eindringling auf, der darauf passt, kann dieser sofort unschädlich gemacht werden, bevor der Virus auch nur die Möglichkeit hat sich zu vermehren.
Spricht man von einem stärkeren Immunsystem meint man jedoch normalerweise die Stärke der ersten Abwehrzellen selbst.

Bei Vampiren geht der Vorgang der Immunisierung schneller und zuverlässiger. Gespeicherte Informationen über gefährliche Erreger werden bei Vampiren zudem vererbt und lassen sich teilweise sogar über Blutaustausch übertragen.


Nach oben Profil

Teijara
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 6. Apr 2020, 19:38
Offline
Ghul

Registriert: 07.2019
Beiträge: 238
Geschlecht: nicht angegeben
Lilith hat geschrieben:
Andromachiel hat geschrieben:
Jetzt mal Hand aufs Herz. Ist hier einer der sich krank fühlt?

Ich bin mir ziemlich sicher, ich hatte vor kurzem Corona.
So wie die Grippe verlaufen ist, hatten wir das noch nie.
Wir, weil ich meine Mutter auch gleich angesteckt hatte.




Und was dann? Alles wieder in Ordnung oder merkt man das du das hattest?


Sinistra
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 7. Apr 2020, 19:19
Offline
Vampir

Registriert: 05.2018
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Alva Sores hat geschrieben:
Die erste Person die befallen wurde hat berichtet, er wäre Montags mit einer Chinesin zusammen gewesen und am Freitag hätte er sich abends nicht gut gefühlt und Fiber gekriegt. Er hat dann eine Tablette genommen und am nächsten Montag konnte er wieder arbeiten gehen. Er hat sich aber trotzdem in Quarantäne begeben. Was auch der Chinesin geworden ist weiß ich nicht. Sie soll aber die erste Person gewesen sein die den Virus hatte. Dem Mann geht es anscheinend wieder sehr gut.


Die Frau muss ja gar nichts damit zu tun gehabt haben. Oder der Mann hätte es so oder so gekriegt. Man weiß doch auch sicherlich nicht ob er es überhaupt hatte. Da könnte so viel gewesen sein wo man denkt das es was miteinander zu tun hat und es hat nichts miteinander zu tun.

Nach oben Profil

Evilsnow
Betreff des Beitrags: Re: Corona legt alles lahmBeitragVerfasst: 27. Apr 2020, 18:25
Offline
Neuling

Registriert: 03.2020
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Unheilvolle Verheißungen ziehen wie dunkle Wolken übers Land. Unsere Erde wird im Chaos versenken. Die Natur hat schon ihre Zeichen gesetzt. Es wird kommen der Tag des jüngsten Gerichts. Der Herr wird bestrafen sein eigen Volk.

#2 RE: Corona legt alles lahm von Sinistra 02.07.2020 19:21

avatar

Das ist jetzt aber doch schwer zu lesen. Ich finde garnicht wer was gesagt hat und alles ist irgendwie so durcheinander. Aber ich wollte eigentlich was zum Thema sagen. Corona und keiner weiß um was es geht. Es hat noch nie einer irgendwo gesagt woher die Krankheit kommt noch wie die ganzen Leute gestorben sind. Die Nachrichten sind voll damit aber richtig informiert wird man nicht.Man kriegt nur irgendwas vorgeschrieben was dann plötzlich so sein muss, aber keiner sagt mal warum das sein muss.

#3 RE: Corona legt alles lahm von Lucy in the Sky 10.07.2020 19:39

avatar

Es ist jetzt erwiesen, die Flüchtlinge sind Schuld an Corona. Sie haben die Krankheit mit nach Europa gebracht. Bewusst natürlich, aber nur von deren Regierung. Sie wollten die eigenen Leute damit ausrotten die schon auf der Überfahrt sterben sollten.

#4 RE: Corona legt alles lahm von Sinistra 10.07.2020 20:13

avatar

Woher weißt du das?

#5 RE: Corona legt alles lahm von Jofe 07.01.2021 18:21

Zitat von Lucy in the Sky im Beitrag #3
Es ist jetzt erwiesen, die Flüchtlinge sind Schuld an Corona. Sie haben die Krankheit mit nach Europa gebracht.


Das war schon von Beginn an meine Meinung. Die Flüchtlinge sind gekommen und kurz drauf war auch Korona da. Bewusst will ich noch nichtmal sagen aber sie haben es mitgebracht. Vielleicht liegt das ja an ihrem Land weil die da irgendwas für ihren sinnlosen Krieg benutzen was in anderen Ländern schädlich ist. Auf jeden Fall sind nur sie an Corona Schuld.


Warum alles lahm liegt liegt an den Politikern weil die sich durchsetzen wollen. Alles einheitlich und sowas. Die machen die Geschäfte zu, die gehen dann kaputt, kriegen zwar Entschädigung aber wenn sie auf gehabt hätten hätten sie mehr verdient gehabt. Und dann fragen die sich demnächst warum alles kaputt und lahm gelegt ist. Selbst Schuld würde ich mal sagen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz